Aufnahme der Diffusion von ZrO2 und Lithiumsilikat.


  • am Übergang zwischen ZrO2 -Gerüst (hell)  und CeraFusion (dunkel)
    - Anreicherung von Zr und Abreicherung von Si (ca 3 μm) im Bereich der Beschichtung
  • kleine dunkle Partikel im ZrO2 - Al-reich (Al2O3)
  • keine Phasen in der CeraFusion Beschichtung sichtbar

Quelle: Fraunhofer IKTS

Hochglänzende, porenfreie Oberflächen und dauerhafter Haftverbund durch Diffusion. So schützt CeraFusion Zahnersatz und Antagonist.