CeraFusion evo
FAQ Anwendungen.

Wie muss ich sprühen um ein optimales Ergebnis zu erzielen?

Optimalerweise lagern Sie die Dose liegend. Vor Gebrauch muss die Dose ausreichend geschüttelt werden (3min). Besprühen Sie in kurzen Sprühstößen - im Abstand von 15 - 20 cm zum Objekt - gleichmäßig die ZrO2 Oberfläche. Ein zu dichter Abstand beim Besprühen führt zu Nässebildung und Verlaufen des Pulvers auf der ZrO2 Oberfläche. Nach Gebrauch den Sprühkopf mit dem Dampfstrahler reinigen.


Kann ich den Sprühauftrag bei Bedarf korrigieren?

Fehlerhaft besprühte Kronen können (vor dem Brand!) mit Wasser abgewaschen bzw. mit dem Dampfstrahler abgedampft werden. Die abgedampften Oberflächen mit Druckluft  trocknen und neu besprühen.

Ist sichergestellt, dass mit dem Sprühauftrag eine gleichmäßige Schichtstärke erzielt werden kann?

JA. Die gleichmäßige Schichtstärke ist bereits optisch daran zu erkennen, dass sich eine weiße Pulverschicht gleichmäßig auf der Oberfläche ablegt.

Wie stark ist die CeraFusion evo Schicht insgesamt?

Die Schichtstärke liegt insgesamt bei ca. 8 μm. Optimal ist es, die Okklusion im CAD schon mit 0,01 - 0,02 mm außer Kontakt zu stellen, also die Berücksichtigung der Schichtstärke/Bisserhöhung - vor dem Eingliedern - in der CAD-Bearbeitung.